Komfortsuche
20.08.2019, 09:08 Uhr
Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel
BR
16. August | BR | 21:00 - 21:55 Uhr | Krimiserie
Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Inhalt

StereoUntertitel

In einer Kasematte wird die verkohlte Leiche eines Mannes gefunden. Die Vermutung, es könne sich um Pietro (Terence Hill) handeln, bestätigt sich Gott sei Dank nicht, und Giorgio (Gabriele Rossi) bricht nun auf, um seinen Onkel Pietro zu suchen. Gleichzeitig wird ein Mordanschlag in einem Viehzuchtbetrieb gemeldet. Kommissar Vincenzo (Enrico Ianniello) und die Männer der Forstwache sind doppelt gefordert. Als in halb verfallenen Kasematten die verkohlte Leiche eines Mannes gefunden wird, befürchten die Männer der Forstwache, dass es sich um den verschwundenen Pietro handeln könnte. Ein DNA-Test widerlegt diese Theorie jedoch. Giorgio bricht sofort auf, fest entschlossen alles zu tun, um seinen Onkel zu finden. Unterdessen wird ein Mordanschlag in einem Viehzuchtbetrieb gemeldet. Roberto Fazio wurde niedergestochen, ein wertvoller Zuchtbulle und ein Transporter sind verschwunden. Zugang zum Gelände hatten neben dem Besitzer Biondi und Roberto nur der ehemalige B.A.S.E.-Jumper Filippo. Ihn plagen Geldsorgen, weil sein Sohn Carlo nach einem Unfall im Rollstuhl sitzen muss. Seine Frau Susanna versucht gar nicht erst ihm ein Alibi zu verschaffen, da sie vermutet, dass er zur Tatzeit wohl bei einer Geliebten war ... Als Roberto aus dem Koma erwacht, sagt er aus, dass Filippo ihn niedergestochen und den Stier gestohlen hat. Anhand der Telefondaten lässt sich auch Filippos mutmaßliche Geliebte ausfindig machen. Giada ist jedoch nur eine gute Freundin, die Filippo geholfen hat, geeignete Behandlungsmöglichkeiten für seinen Sohn zu finden. Mittlerweile haben Tommaso und Roccia den gestohlenen Transporter gefunden, aber dessen Laderaum sieht verdächtig sauber aus. Sind sie etwa auf der falschen Fährte oder werden sie an der Nase rumgeführt? Kommissar Vincenzo geht der Sache auf den Grund und kommt zu einem verblüffenden Ergebnis. Roberto überrascht mit der Aussage, er habe in jener Nacht bei der Kasematte auch Pietro auf der Flucht gesehen und beschreibt Vincenzo, in welche Richtung er gelaufen ist. Vincenzo alarmiert die Forstwache, die sofort das Einsatzkommando für den Rettungshubschrauber gibt. Giorgio hatte unermüdlich, aber erfolglos nach Pietro gesucht. Dann hat er eine Idee. Er lässt den zahmen Wolf an Pietros Hemdfetzen schnüffeln und Lupo nimmt sofort die Witterung auf. Ohne es anzukündigen, ist Eva nach Innichen zurückgekehrt. Dank Hubers Zureden nimmt Vincenzo all seinen Mut zusammen und lädt Eva in ein schickes Restaurant ein. Gerade will Vincenzo ihr eine Liebeserklärung machen, da taucht Rico auf, der sich als Evas frisch gebackener Ehemann vorstellt. Nach einer Idee von Salvatore Basile


Original-Titel: Un passo dal cielo
Untertitel:Der Stier
Laufzeit: 55 Minuten
Genre:Krimiserie, I 2019
Regie: Jan Michelini
Folge: 12

Schauspieler:

PietroTerence Hill
VincenzoEnrico Ianniello
RocciaFrancesco Salvi
GiorgioGabriele Rossi
HuberGianmarco Pozzoli
EvaRocío Muñoz