Komfortsuche
20.09.2021, 13:31 Uhr
Tod in Berlin
ZDFneo
15. September | ZDFneo | 22:30 - 23:10 Uhr | Crimedoku

Inhalt

StereoUntertitelBreitbildformat 16:9

Berlin 2012: ein mysteriöser Mord an einer jungen Frau. Die Ermittler kommen einem perfiden Plan auf die Spur. Rekonstruktion eines wahren Verbrechens. Ein Fall, der für großes Aufsehen sorgt. Der Tod der 21-jährigen Pferdewirtin war offenbar von langer Hand geplant und eiskalt durchgezogen worden. ZDF-Moderator Sven Voss und Kriminalpsychologin Lydia Benecke gehen einer unfassbaren Tat auf den Grund. Es ist ein Fall, der durch seine Brutalität und Heimtücke bestürzt. Pferdewirtin Christin baut mit ihrem Freund und dessen Mutter eine Pferdezucht im Berliner Umland auf. Der Verkauf läuft mäßig an, die Stimmung ist gereizt. Doch dann findet sich eine Käuferin für eines der Pferde. Alles sieht gut aus, der Verkauf scheint besiegelt. In der gleichen Nacht wird Christin umgebracht. Die ZDF-True-Crime-Doku rekonstruiert ein spektakuläres Verbrechen und taucht ein in ein Lügenkonstrukt, in dem Christin zum unschuldigen Opfer wird. Moderator Sven Voss trifft die Mordermittler von damals und analysiert mit Kriminalpsychologin Lydia Benecke die Hintergründe dieses unfassbaren Verbrechens. Sie erfahren, dass Christin einige Monate zuvor schon einmal angegriffen wurde, von der Mutter ihres Freundes. Die Messerattacke überlebt sie mit großem Glück. Durch Zufall entkommt sie zwei weiteren Mordversuchen. Am Ende enthüllen die Ermittler ein Mordkomplott, in dem es vor allem um Geld und Abhängigkeiten geht. Ein grausamer Kriminalfall, der die Ermittler und alle, die Christin kannten, bis heute nicht loslässt.


Original-Titel: Tod in...
Untertitel:Mörderische Liebe auf dem Pferdehof
Laufzeit: 40 Minuten
Genre:Crimedoku, D 2021
Regie: Bernd Reufels
Folge: 3