Komfortsuche
12.04.2021, 14:06 Uhr
Unterwegs im Westen
tagesschau24
08. April | tagesschau24 | 21:00 - 21:30 Uhr | Gesellschaftsreportage

Inhalt

und Geldsorgen. Gerade die Familien, die bereits vorher am Anschlag waren, werden jetzt durch Corona und die Lockdowns an ihre Grenzen gebracht: schreiende und streitende Kinder auf der einen, gestresste, überforderte und hilflose Eltern auf der anderen Seite. Einige Jugendämter berichten von steigenden Zahlen der Meldungen zu Kindeswohlgefährdungen - andere von sinkenden Zahlen. Aber alle sind in Sorge, weil die Kinder teilweise aus dem sichtbaren System verschwinden. Durch geschlossene Schulen und eingeschränkten Kita-Betrieb fallen viele Gewalttaten an Kindern schlicht nicht mehr auf, weil keiner die blauen Flecke oder anderen Verletzungen sieht und Verdacht schöpft. Reporterin Rebecca Kirkland spürt dem Stress nach, den der Lockdown für viele Familien bringt, schaut in die Familien hinein und macht sich auf die Suche nach den für die Gesellschaft unsichtbaren Kindern - bei den Jugendämtern, Kinderschutzambulanzen, Schulen, rechtsmedizinischen Instituten.


Laufzeit: 30 Minuten
Genre:Gesellschaftsreportage, D 2021
Folge: 75